Seminare

 

Geschlechtssensible Erziehung in KiTa und Schulkindbetreuung - Gendermainstreaming

Voraussetzung für eine geschlechtersensible Pädagogik ist eine Grundhaltung der pädagogischen Fachkräfte, in ihrer Arbeit den Blick auf die Lebenswelten von Jungen und Mädchen zu schärfen. Dabei geht es darum, Jungen und Mädchen in ihren individuellen Interessen und Fähigkeiten wahrzunehmen, zu fördern und bei ihrer natürlichen Entwicklung auch in Bezug auf ihre Geschlechter-Identität zu unterstützen. Geschlechtersensible Pädagogik braucht geschlechtersensible Fachkräfte, die in der Lage sind, geschlechtergerechtes Handeln in KiTa und Schulkindbetreuung umzusetzen. Dabei geht es um Freiheit in der Entfaltung der Persönlichkeit der Kinder ohne Geschlechterstereotype, um eine Gesellschaft ohne Geschlechterhierarchien (Gleichberechtigung) und die Ablösung sozial-kulturellen Zuschreibungen vom biologischen Geschlecht.

3-10 Jahre

Veranstaltungsdatum:

Ort:päd-aktiv Geschäftsstelle

Kurspreis:125,00 €

Kursnummer: 220409

Zurück