Seminare

 

Diagnostisches Auge im pädagogischen Beruf

Ganzheitliche Einschätzung kindlicher Entwicklung und deren Förderung

Pädagogische Fachkräfte benötigen einen differenzierten, ganzheitlichen Blick auf die individuelle kindliche Entwicklung. Trotz stärke-orientierter Sichtweise können hier auch Auffälligkeiten oder Störungsbilder beobachtet werden, die einer Förderung im Alltag bedürfen. Die Seminarteilnehmer erhalten einen Überblick über die Kategorien der ICD-10, nach welcher Experten Kinder beobachten und diagnostizieren. Über kollegiale Fallbesprechungen werden praktische Lösungsansätze für den pädagogischen Alltag am Kind, mit den Eltern und innerhalb des Expertennetzwerks gefunden. Diese pädagogische Diagnostik ist nicht Diagnose, sondern das frühzeitige Erkennen möglicher und notwendiger Förderbereiche, nicht gedeckter Bedürfnisse oder Einschränkungen von Kindeswohl und Kinderrechten. Diese Kompetenzerweiterung hilft, Kinder zu stärken, Eltern zu entlasten oder unterstützen und professionalisiert die Rolle der pädagogischen Fachkraft.

Wichtiger Hinweis: Diese Fortbildung besteht aus zwei Teilen, die nicht getrennt gebucht werden können. Teil II findet am Samstag 22.10.2022, von 09:00 bis 16:00 Uhr statt.

3-10 Jahre

Irina Ludwig
Systemische Familientherapeutin, Supervisorin, Pädagogische Fachberatung

Veranstaltungsdatum:

Ort:päd-aktiv Geschäftsstelle

Kurspreis:290,00 €

Kursnummer: 221015

Zurück